Wie schon fast jedes Jahr war auch dieses Jahr wieder ein JKD/Grappling Lehrgang in Vaterstetten mit Frank Burczynski angesagt. Beginn war 2009.04.04 und Ende 2009.04.05.
Die Themen an den beiden Tagen waren wie oben Beschrieben JKD (Jeet Kune Do) und Grappling/MMA. Gerade in diesem Bereich ist es derzeit in Deutschland sicher kaum möglich einen besseren Referenten wie Frank Burczynski zu finden.
Neben anstrengenden Einheiten wie der abschließenden Bodenkampf-Session am Samstag fand man immer wieder hervoragend aufgebaute Technikeinheiten, die ein jeden der Teilnehmer weiter geholfen haben.  Als quasi Schmankerl wurde uns in regelmäßigen Abständen bildlich dargeboten, wie verschieden man sich gerade im Boden verhält, wenn Schläge und Tritte erlaubt sind. Sofort ist man in einer scheinbar sicheren Position doch unter Druck, oder manche Positionen sind gerade im Grappling toll, im MMA (Mixed Martial Arts) aber wieder eher von Nachteil.
Sonntag war dann JKD (Bruce Lee’s Kampfkunst) angesagt. Es war eigentlich ein Tag, welcher weniger körperlich als geistig anstrengend war. Grund dafür war die Ausrichtung dahingehend “Attributes” zu trainieren, die man gerade in der Selbstverteidigung benötigt.

Um nicht zu viel zu erzählen empfehle ich daher jedem, der sich für sowas interessiert, auf einen der Lehrgänge von Frank zu gehen, oder sich sein Buch “Jeet Kune Do: Die Kampfkunst von Bruce Lee” zu holen.


-->