Jörg Butt ist ab jetzt Torwart Nummer 1 beim FC Bayern vor Michael Rensing

Nun ist es offiziell, was schon vor dem Barcelona Debakel am letzten Mittwoch klar war, wurde nach vor und nach dem Bundesligaspiel gegen Frankfurt bestärkt und nun auch offiziell der Presse mitgeteilt.
Jörg Butt, der eigentlich als Ersatztorhüter geholt worden ist, wird ab jetzt den Rest der Saison im Tor des FC Bayern stehen. Dies teilte Jürgen Klinsmann der Presse mit. Auf die Frage, ob mit der Wahl der Nummer einen Fehler gemacht habe, meinte Klinsmann zudem, dass Rensing ein rießen Talent sei, aber noch nicht an dem Punkt angelangt sei, an dem ein Jörg Butt jetzt ist. Dieser habe sich beim Bacelona Spiel als einziger voll reingehaun und nicht die nötige Unterstützung der Mannschaft bekommen. Vor allem im Bereich der Führungsqualität spricht Klinsmann Michael Rensing die Qualitäten ab.
Allerings offenbart sich genau diese Aussage als belegbar, da auch nach der Degradierung Resings von der Mannschaft keine Unterstützung geboten wird. Sei es, dass ein Frank Ribéry bereits vor längerem nach einem neuen Torhüter verlangte, oder Philip Lahm vom “allgemeinen Fortkommen”, von “Scharte auswetzen” und nicht von Einzelschicksalen spricht.
Nach dem Spiel von Frankfurt war dann nur allzu verständlich, dass Michael Rensing nicht bereit war ein Interview abzugeben und als erster aus der Mannschaftskabine kam.
In einem Punkt muss man sich allerdings Gedanken machen. Jürgen Klinsmann spricht von einem Rießentalent, wenn er über Michael Rensing spricht. Dieser ist allerdings mit seinen 25 Jahren genau da, wo Jürgen Klinsmann im selben Alter Weltmeister wurde. Dies gilt vor allem weiter zu denken, wenn man an die weiteren deutschen Hoffnungen denkt. Spieler wie Lionel Messi, Cesc Fabregas, Christiano Ronaldo (oder Spieler aus anderen Sportarten wie beim Basketball: Dwyane Wade, LeBron Jamens) waren und sind alle qualitativ in diesem Alter Welten von den sogenannten deutschen Talenten weg.
Vielleicht sollte man das Wort Talent nochmal neu definieren? … oder doch noch an der Jugendarbeit feilschen….

Beitrag kommentieren

Wir freuen uns über jeden Beitrag und Erfahrungsbericht!


-->