FC Bayern verliert Sang und Klanglos beim FC Barcelona

Mit 4:0 Toren (2 x Messi (9./38.), Eto’o (13.) und Henry(43.)) hat der FC Barcelona heute den letzten deutschen Teilnehmer in Form vom FC Bayern auseinander genommen. Dem Spielverlauf nach, hätten die Katalanen das Ergebnis noch um einiges deutlicher gestalten können. Jürgen Klinsmann und seine Mannen setzen dabei einen Abwärtstrend fort, der keinem Bayern Fan gefallen kann. Es war weder ein Aufbäumen, noch Klasse von der Mannschaft aus München zu sehen. Dabei hat Klinsmann vor dem Spiel noch seinen Stammtorhüter Michael Rensing rausgenommen, um mit Jörg Butt einen erfahreneren Torhüter an den Start zu bringen. Doch diese Maßnahme hat sich nicht ausgezahlt. bereits nach 13 Minuten stand es 2:0 für den FC Barcelona.
Auch wenn die Bayern heute ohne einige wichtige Stammspieler angetreten ist (Lucio, Philipp Lahm, Miroslav Klose…) war diese Leistung nicht zu entschuldigen.
Dem FC Bayern hilft demnach nur noch ein Wunder, an welches jetzt erst Recht keiner mehr glaubt.

Beitrag kommentieren

Wir freuen uns über jeden Beitrag und Erfahrungsbericht!