Hamilton bleibt auch in Anhörung bei seiner Aussage

Lewis Hamilton ist auch bei den Anhörungen zum Lügenskandal weiterhin bei der Aussage geblieben Trulli nicht absichtlich vorbei gelassen zu haben. Der Aussage nach hätte damit Trulli nicht regelkonform gehandelt und unerlaubt wärend der Safetycar Phase überholt. Diese erneute Aussage haben Hamilton und der ehemalige Mclaren Sportdirektor Dave Ryan trotz erdrückender Beweise getätigt. Laut Charlie Whiting wurde Hamilton in der Anhörung sogar mehr mals die selbe Frage gestellt, so dass solch eine Beharrlichkeit fast schon unerklärlich ist.
Aktuell reichen die Möglichkeiten der Strafen von einer einfachen Geldbuße bis hin zum Auschluss aus der Weltmeisterschaft. Dieses wird erst am 29. April von der FIA festgelegt.

Beitrag kommentieren

Wir freuen uns über jeden Beitrag und Erfahrungsbericht!


-->