Dallas Mavericks verspielen Platz 6 der Western Conference

Bis kurz vor Schluss hatten die Dallas Mavericks noch die Chance sich direkt Platz 6 zu erkämpfen. Allerdings ist die nach der heutigen Niederlage nunmehr so gut wie unmöglich. Beim Stand vom 83:83 schien die Welt noch heil, als sich die New Orleans Hornets absetzen konnten. Eine Minute vor Schluss war es dann an Peja Stojakovic einen 3 Punkte Versuch erfolgreich zum 98:92 im Korb unter zu bringen. Nun dieses Mal hat leider ein wiederholt überzeugender Dirk Nowitzki den Sieg nicht an sich reissen können. Überstrahlt wurde er dabei vom Top-Mann der Hornets, Chris Paul. Dieser war mit seinem “Fast”- Triple Double (31 Punkte, 17 Assists, 9 Rebounds) sicher der Entscheidende Mann des Spiels. Unterstützung bekam Paul maßgeblich von David West, der nach seinem relativ schwachen Hinspiel mit 31 Punkten und 6 Rebounds auch wieder überzeugen konnte.
Für die Dallas Mavericks heißt es nun Platz 7 sichern und auf zwei Ausrutscher der Hornets hoffen, da nach 4 abgelieferten Duelle in dieser Regular Saison die Bilanz bei 2:2 steht.

Beitrag kommentieren

Wir freuen uns über jeden Beitrag und Erfahrungsbericht!