Dallas Mavericks schaffen sich gute Ausgangsposition für Mini-PlayOffs

Wie Coach Carlisle sagt, befinden sich die Dallas Mavericks rund um Dirk Nowitzki bereits in den Playoffs, den Mini-Playoffs. Nach dem gewonnen Spiel gestern gegen die New Orleans Hornets stehen die Mavs auf dem so wichtigen Platz 7, um den Los Angeles Lakers in der ersten Runde der Playoffs aus dem Weg zu gehen. Das Spiel haben die Mavericks dabei recht gut unter Kontrolle. Beste Scorer auf Seiten der Mavs waren dabei Dirk Nowitzki und Josh Howard. Beide erzielten 25 Punkte. Für Nowitzki war es das 22te Spiel hintereinander mit über 20 Punkten. Trotz allem stand der beste Scorer des Spiels auf der Gegenseite. Chris Paul hat mit seinen 42 Punkten nur knapp eine Karrierebestmarke verpasst und konnte sich trotzdem nicht über seine Wahnsinns-Leistung freuen.
Insgesamt muss es nun für die Dallas Mavericks heißen noch ein paar weitere Spiele der NBA Regular Saison zu gewinnen, um auch den nun drohenden Denver Nuggets aus dem Weg zu gehen, da die Statistik dieses Jahr klar für die Nuggets spricht. Denn alle Spiele der Regular Saison gingen an die Nuggets. Die Chancen für eine Verbesserung in der Platzierung steht allerdings nicht schlecht. Auf Grund der Niederlage der Utah Jazz gegen die San Antonio Spurs stehen die Mavericks punktgleich mit den Jazz, was für einen spannenden Schlusssprint in der diesjährigen Saison spricht.

Beitrag kommentieren

Wir freuen uns über jeden Beitrag und Erfahrungsbericht!


-->