Vorwort: Ich möchte Euch hiermit nur meinen bisher gemachten Eindruck der Rosenheimer Autohäuser mitgeben. Bitte habt Verständnis, dass dieser Beitrag keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder absolute Ojektivität hat.
… so viele verschiedene Autos habe ich dann doch noch nicht gekauft. Bzw war ich noch nicht bei so vielen Käufen dabei ;-)
Dieser Beitrag versteht sich auch nicht als Empfehlung bei welchem Autohaus zu kaufen ist, sondern nur meine Eindrücke zusammen fassen.

Grundsätzlich möchte ich für mich bei den Autohäusern auf ein paar Kriterien festlegen um trotzdem halbwegs objektiv zu bleiben.
Dabei möchte ich vollständig auf die berühmte Sternchen-/Punktevergabe verzichten.
Die “Kriterien” sind bei mir:

  1. Erster Eindruck
  2. Beratung
  3. Angebots-Paket
  4. Zur Auslieferung kann ich noch (außer bei meinem vor 4 Jahren gekaufen Auris) nichts sagen
  5. sofern Erfahrung Vorhanden: Reparaturen / Inspektionen….
  6. kurzes Fazit

Fangen wir also an…..:

Autohaus Weinberger GmbH Rosenheim / Wasserburg: Autohaus für Toyota, Lexus, Citroen, Peugeot

  1. Der erste Eindruck beim Autohaus war absolut in Ordnung. kein Luxus Bunker, allerdings war alles ordentlich sortiert, man kann in die Werkstätten schauen und sich einen Eindruck von dem machen wie das zukünftige Auto behandelt wird.
  2. Bei der Beratung gab es soweit nichts negatives zu berichten. Mein damaliger Verkäufer kannte sich mit den eigenen Autos, der Finanzierungsarten, den Mitbewerberfahrzeugen durchaus aus.
    Dabei bleibt mir ein Satz bei Toyota im Gedächtnis, den ich in gleicher oder ähnlicher Form von anderen Toyota-Händlern noch ein paar Mal zu hören bekommen sollte: Wir haben keine schönen Autos, aber dafür die Zuverlässigsten.
    Wie glaub jeder Verkäufer hat er mir jede nur mögliche Option zu meinem aktuellen Auris versucht zu verkaufen (Stand 2014.03.20)
  3. Das Angebot war soweit aus meiner Sicht auch fair.
    Für meinen damaligen Fiat Stilo hat mir das Autohaus fast den vollständigen DAT-Wert bezahlt.
    Ich habe eine normal Finanzierung (0,9% eff.Jahreszins) mit Schluss-Rate erhalten.
    Ein Rabatt war beim Neu-Fahrzeug dabei.
    Winterfelgen
    Inspektionen kostenfrei solange die Finanzierung läuft
  4. Die Auslieferung verlief problemlos: Fiat Stilo hingestellt, Schlüssel und Papiere abgegeben und alles für den neuen Auris D-Cat entgegen genommen. Kurzer Rundgang um altes und neues Auto zur Abnahme, Zeitpunkt für erste Zahlungsrate abgeklärt….los geht’s.
  5. In Sachen After-Sales und Inspektionen muss man beim Autohaus Weinberger durchaus unterscheiden.
    Die After-Sales Betreuuung war eigentlich immer nach dem Motto: “Ja so isses halt bei dem Auto.”. Ich hatte von Anfang an bemängelt, dass die Bremsen etwas weich sind und der Wagen trotz 177PS nicht im dem zweiten Gang aus dem niedrigen Drehzahlenbereich “Druck” hat. Bei den Bremsen hat mir dann eine freie Werkstatt geholen und bei der Beschleunigung konnte mir dann ein befreundeter Toyota-KFZ-Meister aus München helfen und mir Laien erklären ab wieviel Umdrehungen hier wirklich Zug auf der Maschine ist. (ok für manch anderen isses wohl ein leichtes das selbst heraus zu finden)
    Bei Reparaturen und Inspektionen ist das Autohaus Weinberger top. Durch meine vielen Fahrkilometer war ich oft dort (30Tkm / Jahr -> 2 Mal Inspektion / Jahr + Wildunfall) Hier gab es bei den Reparaturarbeiten nie etwas zu bemängeln.
    Womit wir wieder beim Service sind: Einmal habe ich im Winter einen Leihwagen, auf dem M+S-Reifen montiert waren (die sich im Nachhinein als total unbrauchbar – überaltet und herunter gefahren entpuppten), erhalten.
    Nach jeder Inspektion musste ich jede Rechnung reklamieren, da meine im Gesamt-Paket enthaltenen kostenfreien Inspektionen nicht berücksichtigt wurden.
  6. Toyotas kann man qualitativ kaufen. Die Werkstatt ist auch top. Bei allem anderen sollte man selber immer ein Auge mit drauf haben, denn im Nachhinein mit dem Chef einen Termin zu vereinbaren kann Monate dauern und bringt nur Erfolg über den Anwalt.

Autohaus Wiesböck GmbH – Honda Vertragspartner

  1. Der Wiesböck liegt gut erreichbar an der Kufsteinerstrasse. Nach vorne scheint alles etwas gedrungen zu sein. Geht man dann aber auf den Hof, sieht man, dass durchaus einiges an Platz da ist und vor allem. Sofort wirkt auch das Autohaus freundlicher.
  2. Nun Beratung gab es beim Kauf des Honda Civics meiner Freundin wohl eher keine. Nach einer kurzen Information welche Aktion derzeit läuft war die Entscheidung für ein am Hof stehenden Civic schnell getroffen :-)
  3. Das Angebot bestand aus einer 1,9% Finanzierung inkl. einem satten Rabatt auf lagernde Fahrzeuge und der Inzahlungnahme ihres alten Seat Ibiza.
  4. Die Auslieferung hat inkl. Anmeldung, Aufbereitung, Übergabe nicht einmal eine Woche gedauert und war demnach top.
  5. Beim Service macht das Autohaus die Sache dem Anschein nach gut.
  6. tja.. sie ist immer noch zufrieden ;-) Sowohl mit dem Honda Civic wie auch mit dem Autohaus Wiesböck.

Autohaus Weinzierl – Vertragshändler für Seat und Citroen

  1. Das Autohaus Weinzierl ist ein kleines Autohaus mitten auf der vielbefahrenen Kreuzung vor dem Modepark Röther, zwischen dem Eisstation, dem Kino und Bahnhof. Ein bisschen nervt tatsächlich die Zufahrt mitten auf der Kreuzung. Allerdings merkt man sofort, dass dieses Autohaus sehr bodenständig geführt ist. Man hat im Prinzip alle Mitarbeiter auf einen Blick.
  2. Man nimmt sich hier Zeit für eine Beratung. Kurzfristig auf einen ersten Sprung kurz vor Feierabend rein gekommen, bekommt man sogar noch vom Geschäftsführer eine erste Einschätzung wie das eigene Fahrzeug einzuschätzen ist. Ein großer Vorteil ist sicher, dass Herr Weinzierl KFZ-Meister ist und so zu jeder Frage eine fundierte Antwort hat.
    Nach einer Terminvereinbarung dann das eigentliche Gespräch mit dem Verkaufsmenschen Herrn Trauner. Enorm positiv einzuschätzen ist die ehrliche Beratung nach dem Motto “das würde ich auch dazu nehmen, das nicht in jedem Fall”. Hier wird durchaus auf die Kundenbedürfnisse eingegangen.
    Als Fahrzeug für die Probefahrt habe ich einen Leon mit kleinerer Motorisierung ohne Sportfahrwerk erhalten – “nur um mir eine Idee von dem Fahrzeug zu verschaffen”
  3. Hier profitiere ich sicherlich auch von der aktuellen Seat Aktion mit Null-Prozent-finanzierung und inkludierter Teil-/Voll-Kasko-Versicherung. Gepaart mit einem Rabatt und einem realistischen Wert zur Inzahlungnahme meines Toyota Auris, habe ich hier ein Komplett-Angebot erhalten, welches sogar vergleichbar mit den Preisen im Internet war!
  4. Zur Auslieferung kann ich noch leider noch nicht viel sagen. Mein neuer Leon FR kommt erst Ende Juni ;-)
  5. sofern Erfahrung Vorhanden: Reparaturen / Inspektionen…. siehe 4tens
  6. Beim Autohaus Weinzierl merkt man einfach, dass Größe vom Autohaus nicht alles ist. Die Kombination aus KFZ-Kompetenz durch einen Geschäftsführer, welcher gerade mal “hinter der Theke sitzt” und einem seriösen Verkäufer hat bei mir den Ausschlag gegeben hier mein Auto zu bestellen.

Autohaus  BaderMainzl GmbH – Vertragshändler Audi, VW, Seat, Skoda

  1. Also wenn man hier vorbei, auf den Hof fährt oder in das Hauptgebäude geht, dann hat man durchaus den Eindruck eines Luxus-Palastes. Alles ist neu, Viel Platz ist da, es stehen viele Autos vor und im Gebäude, Beratungsplätze hat das Haus an der Äußeren Münchner Strasse wohl an die 10 Stück. Hier hat man das Gefühl, dass das Gebäude am “Anspruch” von Audi gebaut worden ist. Allerdings stehen im Gebäude hauptsächlich die im Vergleich eher nieder preisigen Seat und Skoda.
  2. In so einem Autohaus erwartet man eigentlich, dass die Berater aus Ihren vollen Möglichkeiten von Gebrauchtwagen bis hin zu Neuwagen “jeder Preisklasse” schöpfen. Statt dessen hat sich mein Berater meinen grundsätzlichen Wunsch angehört, einen Termin zur Probefahrt vereinbart und im Prinzip Dienst nach Vorschrift abgeleistet.
    Man merkt sofort, dass bei diesem großen Autohaus alles etwas steriler ist. Klar haben die natürlich auch die großen Motorisierungen da und bieten hier Probefahrten an. Allerdings wird hier aus meiner Sicht nicht im Sinne des Kunden gehandelt. Es werden z.B. keinerlei Alternativ-Fahrzeuge angeboten…. oder sind gebrauchte Audis mit wenig km auf der Uhr schon so schlecht, dass man die nicht aktiv mit anbietet?
  3. Beim Angebot gab es keinerlei Rabatt. Mein Auris wurde unter aller Sau bewertet. Die Beraterin meinte wohl, dass ich nicht vorher schon in die DAT-Datenbank geschaut habe. Hauptsache schnelles Geschäft, den die Verkäuferin des Autohaus BaderMainzl argumentierte unter anderem mit einer garantieren Lieferzeit unter 2 Monaten.
    Selbst den berühmten Wink mit dem Zaunpfahl (Internetpreise, DAT-Datenbank, autoscout-Preise für meinen Auris) hat die Beraterin ignoriert.
    Dabei meint man, dass gerade so ein großes Autohaus mehr Gestaltungsmöglichkeiten hat. Stichworte sind aus meiner Sicht: Rabatte, Service-Goodies, Tageszulassungen,……
  4. Da ich hier nicht bestellt habe, kann ich hier sicher auch nichts sagen
  5. sofern Erfahrung Vorhanden: Reparaturen / Inspektionen…. siehe Punkt 4
  6. Wer genau weiß was er will, dem die Lieferzeit eine wichtige Rolle spielt, dem der Preis quasi egal ist, der findet hier sicherlich genau das Passende.

Autohaus Vodermayer GmbH – Vertragshändler für Opel, Renault, Chevrolet

  1. Beim Betreten des Autohauses hat man den Eindruck als ob dieses Autohaus seine besten Zeiten bereits hinter sich gebracht hat. Die Möbel, Trennwände schauen aus als ob sie gleich zusammen brechen. Ein Blick auf die Internetseite bestätigt diesen Eindruck.
  2. Bei der Beratung selber gab es nicht viel zu meckern. Mein Verkäufer hat sich Mühe gegeben auf meine Bedürfnisse einzugehen. Ursprünglich interessierte ich mich für einen Opel Astra GTC Biturbo. Allerdings stellte sich nach dem Gespräch heraus, dass der “normale” Astra als 5-Türer Biturbo für mich besser passen würde. Also haben wir uns dieses Auto näher angeschaut und entsprechend durchkonfiguriert. Gleichzeitig hat sich der Verkäufer größte Mühe gegeben die eher unübersichtliche Mittelkonsole zu erklären und den Eindruck von “Überladung” beiseite zu wischen. Man muss dazu sagen, dass der Astra das einzige Model von Opel ist, welches noch mit der “alten Mittelkonsole” ausgeliefert wird.
    Einen Testwagen hatte das Autohaus nicht vor Ort, so dass dies sicherlich nicht zur Entscheidung FÜR einen Opel beigetragen hatte.
  3. Beim Angebot wurde ein kleiner Rabatt gewährt. Mein Auris wurde mit einem vernünftigen Preis zur Inzahlungnahme bewertet. Allerdings hat für mich das Gesamtpaket mit Finanzierungsmodell bei Opel nicht überzeugt. Hier lohnt definitiv ein Blick ins Internet wo man Neuwägen auch ohne Reimport zu deutlich günstigeren Preisen bekommen kann. Ohne Wohlwollen und finanzieller Unterstützung durch das Rosenheimer Autohaus geht hier leider gar nichts.
    Hier liegt das Autohaus Vodermayer sicher 15% im Gesamtpreis weg vom Internet. Hätte ich mich für einen Opel entschieden, hätte ich wohl quer durch Deutschland fahren müssen.
  4. keine Bestellung -> keine Auslieferung :-)
  5. sofern Erfahrung Vorhanden: Reparaturen / Inspektionen…. siehe 4.
  6. Am Beispiel vom Autohaus Vodermayer frage ich mich, warum der Fachhandel sich hier so gegen die Preis vom Internet quer stellt. Andere Autohäuser – gerade die im Norden – bekommen doch auch diese Preise hin. Sei es durch Quersubventionierungen oder Tageszulassungen…. Dabei haben die Autohäuser hier vor Ort doch noch den großen Vorteil, dass sie durch After-Sales, Inspektionen…. noch Geld dazu verdienen können.
    In Sachen Beratung hat das Autohaus nicht viel Falsch gemacht. Ein Testfahrzeug wäre da vielleicht noch zu erwähnen gewesen.

Abschluss: Wenn Ihr noch weitere Erfahrungen mit den Autohäusern in Rosenheim haben, dann freue ich mich über Feedback. Eine KFZ-beratung kann man sich ja immer mal holen ;-)

Hallo,
derzeit bin ich in der Überlegung mir einen neuen Seat Leon FR zu bestellen.
Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Leon?
Bei welchen Händlern in Rosenheim habt Ihr denn gekauft?
Laut meinen Informationen gibt es in Rosenheim 2 Seat Vertragshändler:
- Autohaus BaderMainzl in Rosenheim und Feldkirchen-Westerham
- Autohaus Weinzierl in Rosenheim Stadtmitte beim Kino

Nachtrag:

Nachdem ich mir lange überlegt hatte für welches neues Auto ich mich entscheiden würde, hatte ich die Auswahl der Fahrzeuge auf einen Seat Leon FR und Opel Astra (GTC) eingegrenzt.
Die ersten Tendenzen gingen dann nach Recherchen wenn auch z.T. knapp an Seat.
Da sind Punkte wie:

  • deutscher Motorblock, deutsche Bauteile kombiniert
  • tolles spanisches Design
  • Aufgeräumteres Armaturenbrett beim Seat
  • 0-Prozent Finanzierung
  • Vollkasko in der Finanzierung inbegriffen zu einem unschlagbaren Preis

Gegen Opel habe ich mich dann entschieden, weil unter anderem in Foren verglichen, der Seat Leon FR einfach weniger negative User-Meinungen bekommen hat.
Zugleich habe ich ganz unabhängig ein paar mir bekannte paar KFZ-Meister (von Opel, Seat und Toyota) befragt. Deren Meinung ging eigentlich klar zu Seat.

Ein weiterer Punkt war der, dass ich bei Opel keinen Astra mit Sportfahrwerk und annähernd vergleichbarer Motorisierung zur Probefahrt erhalten hatte.
Dagegen waren die Seat Händler sehr gut aufgestellt. Sogar der Leon FR mit fast gleicher Motorisierung stand zum Test zur Verfügung.
Ich kann nur sagen: Die Probefahrt hat durchaus Spaß gemacht. Tolles Innendesign, Sportlichkeit, …. Es hat alles gepasst.
Einen genauen Test werde ich Euch dann nach Erhalt MEINES Leon FRs dann in einem extra Beitrag zur Verfügung stellen.

Im Endeffekt stellte sich nun die Frage WO kaufe ich in Rosenheim meinen gewünschten Seat Leon FR.
Dazu möchte ich in einem gesonderten Beitrag die Autohäuser, mit denen ich in Berührung gekommen bin, bewerten um Euch meinen Eindruck von den Rosenheimer Autohändlern zu geben.

Auf Grund eher nicht so erfreulichen Umständen konnte ich 2 Tage den Opel Corsa Color Edition mit 87PS fahren.
Dieser Leihwagen hatte in der bereit gestellten Ausstattung einiges zu bieten.
Erwähnenswert beim Corsa sind folgende Ausstattungsmerkmale:
- Navigationsgerät mit Touchscreen
- Klimanlage
- Sitzheizung vorne
- Lenkradheizung (jetzt im Sommer habe ich die Funktion nicht getestet ;-) )
- 2 teilbare Ablagen im Kofferraum
- schwarze Alufelgen
- USB und AUX Anschluss für Handy oder ext. MP3 Player
- Sportfahrwerk

In Paketen ausgedrückt sollten folgende aus dem Konfigurator von der Opel Online-Seite dazu gekauft worden sein.
- Innovations-Paket Komfort
- Innovations-Paket Multimedia
- Sommer-Paket

Nach meiner ungefähren Recherche beträgt der Neupreis für diesen Opel Corsa in der Color Edition ca. 18000 EUR.

Nun zum eigentlichen Test.
Der erste Eindruck, als ich mich in das Auto gesessen hatte, war ehrlich gesagt überhaupt nicht gut. Überall kommt einem das billige Plastik entgegen.
Vor allem die Klavierlack-Oberflächen wirken extrem billig und werten die sonst wirklich übersichtliche und auch sich wertig anfühlenden Bedienelemente extrem ab.
Der Deckel für die Ablage kam einem beim Öffnen quasi schon entgegen.

Ansonsten fühlt sicher Opel Corsa absolut in Ordnung an. Die Sitze geben guten Halt, das Lenkrad liegt gut in der Hand, der Schaltknauf fühlt sich auch wertig an….

Zum Fahrerlebnis muss ich fairerweise sagen, dass mein Toyota 177PS hat und ein Diesel ist. Vergleichen kann man demnach die Spritzigkeit nicht zwingend.
Für den Anfang kam es mir schon so vor als ob der Corsa nicht vom Fleck kommt. Mit ein wenig Eingewöhnung lässt er sich aber durchaus gut fahren. Zum Überholen muss ich allerdings 2 Gänge runter schalten.
Hier sind die ersten Werte: Fahre ich spritsparend und “komme nicht vom Fleck”, verbrauche ich ca. 6,5l Super auf 100km.
Fahre ich den Corsa allerdings immer über 3000 Umdrehungen und damit etwas sportlicher, dann liegt der Verbrauch bei ca. 9Liter pro 100km. Nach oben ist der Verbrauch wohl recht offen zu gestalten ;-)

Auffällig gut ist das Sportfahrwerk. Damit habe ich vor allem auch in Kurven ein sicheres Gefühl. Der Corsa lässt sich so zielsicher durch die Kurven bewegen.

Der geteilte Kofferraum erscheint auf den ersten Blick nicht sonderlich groß und bestätigt auch den ersten Eindruck. Viel mehr als meine große Sporttasche geht da nicht rein.
Etwas besser wird es, wenn man den Zwischenboden raus nimmt und den gesamten Kofferraum nutzt. Ok man hat dann eine Ladekante zu überwinden, aber man verliert sonst einfach zu viel Stauraum.

Fazit:
Der Wagen hat also durchaus mehr Stärken als Schwächen. Hervorzuheben sind aus meiner Sicht das Fahrwerk, das Navi, die Sitz- und Lenkradheizung.
Zerstört wird der gute Eindruck vor allem durch das billig wirkende Ambiente. Der erste Eindruck beim Einstieg vermittelt zumindest mit “nicht kaufen”.
… stellt sich die Frage: Gibt man nach dem ersten Eindruck der Sache noch eine realistische zweite Chance?

P.S.: Bilder reiche ich zeitnah nach :-)

Ein Jahr nach meiner Augenlaserung bei Care Vision bin ich zur endgültigen Abnahme wieder vor Ort gewesen. Das Endergebnis sind 0,0 Dioptrin bei 110% Sehstärke. Man beachte, dass ich davor 6,0 und 6,5 Diotrin hatte.
Ich kann also sehr zufrieden sein.

Im Alltag haben sich auch einige Dinge dadurch geändert.
Ich muss in der Früh nicht mehr nach meiner Sehhilfe suchen.
Beim Sport verrutschen mir keine Kontaktlinsen mehr.
Ich habe keine Probleme mehr bei Wechsel warm/kalt (Stichwort: Beschlagene Gläser)
Ich muss nicht mehr darauf achten Ersatzlinsen dabei zu haben oder nach 10 Stunden die Linsen abzuwaschen.

Einzig meine von Haus aus trockenen Augen wirken sich jetzt mehr aus. Ich muss im Gegensatz zu früher ab und an Augentropfen nehmen, da vorher die Linsen genug Augenflüssigkeit für den Tag mit brachten.

Fazit: Ich würde es wieder machen.

Für jeden, der sich für eine Operation per Augenlaserung interessiert, der sollte einfach sich informieren lassen.
Das Infogespräch für eine Augen-OP ist bei Care Vision kostenfrei und unverbindlich!

Gerade habe ich versucht einen Lattenrost von IKEA in ein neues Lederbett, welches in einem Möbel Online-Shop gekauft wurde, zu legen.
Dabei habe ich mit Schrecken festgestellt, dass das nicht geht. Das Lederbett hat eine Liegefläche von 180×200 cm und der Lattenrost leider auch. Damit passt das überhaupt nicht. Nach Rücksprache mit den Herstellern wurde mir das auch bestätigt, dass IKEA hier einfach das Maß fährt die Lattenroste so groß zu bauen. Die restlichen Hersteller machen die Lattenroste um 1-2 cm kleiner, damit diese auch in die Betten gehen.
Ein ähnliches Problem hat man auch, wenn man das Bett (gilt auch für Massivholzbetten, Futonbetten…) bei IKEA und den Lattenrost von woaders her holt.

Am Besten einfach alles bei einem Händler bestellen/Kaufen und man hat in der Hinsicht keine Probleme.
Im Übrigen: Vorsicht vor den vermeindlichen Echtlederbetten unter 500 EUR. Das kann preislich fast nicht sein, dass man zu so einem Preis ein Echtlederbett anbieten kann.

Gestern hatte ich versucht meinen Klingelton am iPhone 4 zu aktualisieren. Den Standard wollte ich nicht verwenden.
Dabei habe ich lange herum gebastelt. Im iPhone 4 selber kann man dabei keine Änderungen vornehmen.
Viel mehr geht das alles über das iTunes am Rechner.
Wenn man keine zusätzlichen Apple iPhone Apps laden möchte, dann muss man folgende Schritte druchführen.

  1. Das zu verwendende Musiklied in der Mediathek auswählen. 
  2. Rechtsklick auf das Lied und “Informationen” auswählen.
  3. Unter Optionen Start und End-Zeit im Lied auswählen.
    (Achtung: Der Klingelton darf nicht länger als 40 Sekunden sein)
  4. Entweder wieder durch Rechtsklick oder unter “Bearbeiten” das Lied in “AAC” konvertieren.
    Dabei wird eine kürzere Kopie des Liedes erstellt.
  5. Das Lied zum Beispiel auf den Desktop kopieren und aus der Mediathek löschen.
  6. Die Dateiendung der Kopie von “*.m4a” auf “*.m4r” ändern.
  7. Die neue Datei zurück in die Mediathek kopieren
    1. Im Optimalfall erzeugt iTunes automatisch den Ordner Klingelton.
    2. Sollte das nicht der Fall sein. Unter “Eigenschaften” können die angezeigten Ordner bearbeitet werden. Einfach einen Haken bei “Klingelton” setzen.
  8. Der Ton unter “Klingelton” kann dann leicht auf das Apple iPhone 4 syncronisiert .
  9. Zurück auf dem iPhone einfach unter Einstellungen – Klingentönen den neuen Klingelton auswählen.

Es sind einige Dinge zu machen, aber ich denke die Arbeit am Apple iPhone 4 lohnt sich, da ich mich schonmal mit keiner der Standard Klingeltönen anfreunden konnte.

Update 2012.11.22: Weißt einer schon wie sich die Sache mit den Klingeltönen auf dem neuen iPhone 5 verhält? Muss man da auch wieder so viel machen?

Update 2012.11.23: Vielen Dank an die schnellen Rückmeldungen, dass die Anleitung auch für das neue Apple iPhone 5 funktioniert. (Kommentar: Wundert mich ja schon, dass die solch eine “Basis-Funktion” weiterhin so kompliziert halten)

Viel Spaß beim Anpassen!



Wie sicher bekannt ist, ist das iPhone 4 sowohl auf der Vorder- wie auch auf der Rückseite aus Glas. Das heißt, dass man es runum schützen sollte. Nach einem Sturz dürfte man also nur Scherben vorliegen haben. Bei einem 700 EUR Gerät ist das Risiko für mich zu hoch.
Das heißt also, dass man sich unbedingt eine Schutztasche zulegen sollte.
Es reichen hierzu mit Sicherheit klassische Handysocken. Wer allerdings nicht immer sein Apple iPhone 4 aus der Tasche ziehen will, der sollte sich eine von diesen halboffenen Gehäusen aus Gummi oder Hartplastik holen. Für Leute gerne eine Ledertasche benutzen, kann man die Hersteller Krusell oder auch (hochwertig) Piel Frama empfehlen.
Ich selber setze eine halboffene Hardcover Version ein, da ich genau der faule Mensch bin der das Display des Gerätes immer sichtbar haben möchte.

In jedem Fall benötigt man allerdings eine Schutzfolie. Ich persönlich halte aber nichts von diesen billigen Folien, die im Angebot mit “4er”, “12er” Pack beworben werden. Es reicht eine gute Folie, die blasenfrei aufgebracht wird und dann vielleicht nach Monaten erst wieder ausgetauscht werden sollte. Hierfür gibt es einige Marken die ähnliche Materialien nutzen. Zu nennen sind die Marken Brando, Exim, OnScreen, Vikuiti.
Alle diese Folien haben die angenehme Eigenschaft, dass eine blasenfreie Anbringung leicht ist. Zu erwähnen ist, dass man zwischen einer matten Version (zum häufigen Gebrauch unter Sonneneinwirkung) und einer klaren Version (für naturgetreue Farben und Nutzung unter künstlichen Licht) zu unterscheiden ist.

Wer viel im Auto unterwegs ist und per Bluetooth eine Verbindung zur Freisprecheinrichtung aufbaut, sollte ein Autoladekabel haben.
Eine vernünftige Handyhalterung des deutschen Hersteller Herbert Richter oder des schwedischen Hersteller Brodit sind für das Apple iPhone 4 zu empfehlen.

Tests folgen…

Seit 2010.11.17 kann ich nun auch ein Apple iPhone 4 mein Eigen nennen. Der erste Eindruck nach dem Öffnen des Deckels war klasse – schlichte Verpackung das iPhone 4 ist klar der Blickfang.
Nach dem Herausnehmen des Geräte stellt sich allerdings schon die erste Frage.
Wo sind die Anleitungen? Statt dessen ist ein ausführlicherer Nutzungs- und Pflegehinweis eingelegt. Die Gebrauchsanleitung wird im Prinzip durch eine bebilderte High-Lights-Darstellung ersetzt. Laut diesen Dokumenten ist die ausführliche Gebrauchsanleitung auf dem Handy bzw. im iTunes zu finden. (dazu später mehr). Außerdem fällt auf, dass bei so einem teurem Handy nur die billigen Standard-Kopfhörer mitgeliefert werden. Da erwartet sich man schon etwas mehr.
Nach etwas längerem Suchen und einem entsprechenden Hinweis aus dem Internet (da keine Gebrauchsanleitung bei liegt und der Hinweis auf dem Cover nahezu nicht auffällt) habe ich erst den Entriegelungsstift für die SIM Kartenhalterung auf der Rückseite des iPhone 4 Inlets gefunden. Das restliche Einlegen der SIM Karte ist dann kein Problem mehr.
Sofort nach dem Anstecken an den Strom schaltet das Apple iPhone 4 ein und frägt wie üblich nach der PIN-Nummer. Allerdings kommt danach ein Standardbild auf dem ein iPhone abgebildet wird welches sich gerade mit iTunes verbinden will. (auch hier muss man ohne Gebrauchsanleitung erstmal darauf kommen, dass man erst iTunes auf dem Rechner installieren muss und das Handy dann darüber aktivieren soll) Es gibt hier keine Möglichkeit weiter zu kommen, wenn das Handy nicht an einen Rechner mit installierter aktueller iTunes Version angeschlossen wird.
Hinweis: Halten Sie hierzu entweder Ihre Kreditkarte oder Ihre EC-Karten-Daten bereit, da iTunes eine Eingabe dieser Daten (für spätere Buchungen) voraussetzt.

Das erste was ich gemacht habe, ist das Handy mit dem Rechner zu synchonisieren um meine Kontakte auf das iPhone 4 zu bekommen. Dabei hat er auch alle eMail-Konten richtig angelegt. Dies funktioniert sehr leicht und absolut perfekt.
Die genaue Handhabung beim eMail-Eingang/-Ausgang ist mir noch nicht bekannt. (dazu in einem späteren Test mehr)
Außerdem ist die Oberfläche genauso wie bei den älteren iPhone-Modellen gehalten. Fazit: Alles in Allem macht der initiale Aufwand beim Set-Up eines Apple iPhone 4 für einen Neuling mehr Probleme als bei jedem anderen Handy und raubt auf Grund der fehlenden Bedienungsanleitungen einem sehr viele Nerven, da mal alles im Internet nachlesen muss.
Trotzdem fallen gleich danach die tolle Bedienung auf, was dann doch Lust auf mehr macht.

Weitere Tests folgenden noch. Ich werde noch über das Zubehör bzw. Anwendungen (wie z.B. Klingelton-Anpassungen) berichten.


Seiten und Frontansicht

Seiten und Frontansicht

Seit 30.07.2010 darf ich jetzt einen Toyota Auris 2.2 D-Cat 2010 mit 177PS als mein Eigen nennen. Entschieden habe ich mich für den Wagen, da Toyota eine der führenden Marken in Sachen Zuverlässigkeit ist.
Da ich jeden Tag ca. 100 km fahre gab es daher folgende Eckpunkte, welche bei der Fahrzeugwahl für mich wichtig sind:
Diesel-Motor, Zuverlässigkeit, Fahrkomfort, genügend Leistung, Verbrauch, passende Fahrzeuggröße für meine Ansprüche.
Warum hab ich mich nun für den Toyota Auris D-Cat entschieden?
Dafür gab es mehrere Gründe:
1. War der Vorgänger doch eher als Klapperkiste bekannt, so ist das neue Facelift des Auris deutlich hochwertiger. Klappernde Handschuhfächer oder vibrierende Spiegel gehören der Vergangenheit an. Beim Auris 2.2 D-Cat ist zudem das Interieur optisch auf Sport optimiert und bietet zudem das Gefühl in einem sportlich spritzigem Fahrzeug zu sitzen.
Insgesamt hatte der Nachfolger für den sehr erfolgreichen Toyota Corolla keinen guten Start mit dem Namen Auris, aber der Hersteller hat meiner Meinung nach die Kurve bekommen. Aller Materialien sind aus hochwertigem Kunststoff und fühlen sich daher gut an. So kann der Käufer eines Toyota Auris sich auf verhältnismäßig niedrige Versicherungskosten freuen. Außerdem ist Toyota einer der Hersteller die in Sachen Zuverlässigkeit punkten können. Eingestuft wird der Auris in der Kategorie 12.
2. Auch in Sachen Design hat der Auris gut nachgelegt. So wirkt er von vorne breiter und besticht durch ein nicht ganz alltägliches Design. Die Mittelkonsole wirkt ausgewachsen und ist klar strukturiert.
Interieur Frontansicht

Toyota Auris Interieur 2.2l D-Cat


3. Der Auris hat eine relativ komplette Austattung. So wird beim D-Cat serienmäßig eine hochwertige Soundanlage mit BT Freisprecheinrichtung geliefert. Außerdem ist dabei Xenonlicht, automatisch abblendende Spiegel mit beheizbaren Außenspiegeln, 17 Zoll Alufelgen, Multifunktionslenkrad, Tempomat, 2-Zonen Klima-Automatik, Soft-Entry, Start-Stop-Knopf uvm.
4. Der Fahrkomfort beim Toyota Auris ist sehr gut. Da ich gerne etwas höher sitze, bietet mir der Wagen hier exzellente Voraussetzungen. Gleichzeitig ist der Schaltknauf ähnlich wie bei Cans höher angebracht. Anfangs dachte ich, dass mich dies etwas stört, da die Mittelarmlehne recht niedrig ist, aber daran hat man sich schnell gewöhnt. Die Schaltung ist knackig kurz und man merkt jede Regung am Gaspedal. Außerdem ist die Lenkung direkt und exakt. Unterstützt wird die Fahrt durch die 225/17 Reifen und dem aufgewertetem Doppelquerlenker an der Hinterachse.
5. Die Kombination aus Leistung und Verbrauch hat mich außerdem auch überzeugt. Vebraucht man bei den meisten Herstellern deutlich mehr als angegeben, so fahre ich jetzt die ersten 1500 km mit durchschnittlich 5,3 l/100 km. Ein Verbrauch der absolut überzeugt. Gerade wenn man im Hinterkopf behält, dass der Toyota Auris 177 PS besitzt und aus nahezu jedem Drehzahlbereich genug Kraft entwickelt. (die ersten 1500 m bin ich aber noch nicht über 3000 Umdrehungen gefahren)
Aktuell steige ich in mein Fahrzeug, drücke auf den Start/Stop-Knopf, fahre los und habe sofort mein Handy am Audio-System per BT angebunden. Sofern ich nicht per Freisprecheinrichtung telefoniere, läuft die Musik von meinem Handy ab. Das Licht schaltet sich bei entsprechender Dämmerung automatisch ein und die Scheibenwischer tun es dem Licht bei Nässe gleich.
Sehr viel komfortabler geht es kaum. Lenken muss man noch selber :-)
Fazit:
Bisher kann ich also den Toyota Auris 2.2 D-Cat 2010 voll empfehlen.
Außerdem kommt das Preisleistungsverhältnis dazu. Vergleich man mit ähnlich ausgestatteten Autos der deutschen Hersteller VW (Golf), Audi (A3/A4) oder BMW (3er) so kommt man mit dem Toyota Auris ca. 15%-25% günstiger weg.
Heckansicht

Heckansicht

Aus persönlichen Gründen möchte ich Euch fragen, welchen Full HD Fernseher man sich heute kaufen sollte.
Platz bietet meine Wohnwand für einen 38 bis 42 Zoll Full-HD Fernseher. An Anschlüssen habe ich auch alles da, aber ide Frage ist nun, worauf man achten sollte.
Folgende Fragen habe ich schonmal aufgeschrieben.

  • Merkt man den Unterschied von 100 HZ und 200 HZ Technologie?
  • Wohin geht der Trend? Sollte man 3D Fernseher kaufen?
  • Welchen Fernseher habt Ihr im Einsatz und könnt Ihr den empfehlen?
  • Welcher Fernseher hat die Anschlüsse um einen Receiver per Lichtleiterkabel oder Koax-Kabel mit den Sound-Signalen zu versorgen? (6.1 Anlage)

Laut Chip.de ist der Fernseher Toshiba 40XV733 der Top Fernseher in der Rubrik Preis-Leistung.
Bei Amazon ist aber der Fernseher LG 42LD450 derzeit der Bestseller.
Hat jemand Erfahrung mit diesen Fernsehern?

Ich freue mich auf jeden Kommentar.


-->