Problem Lederbett online kaufen und Lattenrost von IKEA

Gerade habe ich versucht einen Lattenrost von IKEA in ein neues Lederbett, welches in einem Möbel Online-Shop gekauft wurde, zu legen.
Dabei habe ich mit Schrecken festgestellt, dass das nicht geht. Das Lederbett hat eine Liegefläche von 180×200 cm und der Lattenrost leider auch. Damit passt das überhaupt nicht. Nach Rücksprache mit den Herstellern wurde mir das auch bestätigt, dass IKEA hier einfach das Maß fährt die Lattenroste so groß zu bauen. Die restlichen Hersteller machen die Lattenroste um 1-2 cm kleiner, damit diese auch in die Betten gehen.
Ein ähnliches Problem hat man auch, wenn man das Bett (gilt auch für Massivholzbetten, Futonbetten…) bei IKEA und den Lattenrost von woaders her holt.

Am Besten einfach alles bei einem Händler bestellen/Kaufen und man hat in der Hinsicht keine Probleme.
Im Übrigen: Vorsicht vor den vermeindlichen Echtlederbetten unter 500 EUR. Das kann preislich fast nicht sein, dass man zu so einem Preis ein Echtlederbett anbieten kann.

Kommentare

2 Responses to “Problem Lederbett online kaufen und Lattenrost von IKEA”
  1. Leonie sagt:

    Ja von einem Hersteller kann ichs auch nur empfehlen. Hatte das selbe Problem wie du. Damals haben wir den IKEA Lattenros einfach abgeschliffen…war eine riesen arbeit!! Wir haben uns dann ein Bett bei massivmoebel24.de im Internet gekauft und da hat natürlich alles gepasst…selbstverständlich auch die lieferumstände usw.

  2. Lattenrost 1A sagt:

    Also grundsätzlich ein guter Tipp, Lattenrost, Bett und Matratze von einem Händler zu kaufen, aber trotzdem ist es meiner Meinung ein Frechheit von Ikea, dass sie den Lattenrost so bemessen, dass er nur in ein Ikea Bett passt. Zum Glück hatte ich das Problem nicht, bei mir hat soweit von den Massen von Matratze, Bettrost und Magnetfeldmatte alles gestimmt.

Beitrag kommentieren

Wir freuen uns über jeden Beitrag und Erfahrungsbericht!


-->